Donnerstag, 18. Dezember 2008

Volker Heydorn/Kalle Blomquist







































Heute möchte ich euer Augenmerk auf einen Illustrator lenken, der mich vor allen Dingen durch seine gekonnte Art beeindruckt, völlig offen angelegte Zeichnungen geschlossen wirken zu lassen. Da fällt nichts aus der Komposition. Alles hält sich auf diesen Zeichnungen im Gleichgewicht. Leider gefallen mir die Gesichter der Kinder nicht so sehr. Und auch die Art und Qualität der Zeichnungen variiert doch teilweise sehr stark: von sehr skizzenhaft (oft bei den Personen) bis hin zu liebevoll detailiert (Landschaften und Gebäude)

Die obigen Beispiele sind eine Auswahl von S/W Zeichnungen zu dem Sammelband "Kalle Blomquist" von Astrid Lindgren. Erschienen im Verlag Friedrich Oetinger, Hamburg 1969, vorliegende Auflage aus dem Jahr 1978.

Kommentare:

looka hat gesagt…

Danke für die tollen Bilder!

Ich bin immer froh Zeichnungen aus der Zeit zu sehen, besonders weil die Verlagslandschaft damals so viele Sachen herausgebracht hat, die wunderbar zu entdecken sind.

Hast du schon von Kurt Klamann gehört?
Ich hab sein Buch "Puppentheater" von 1961. Es ist voll von schönen Arbeiten.

Patrick Wirbeleit hat gesagt…

Tatsächlich ist mir Kurt Klamann schon einmal über den Weg gelaufen. Und zwar vor zwei Jahren bei einem Familienurlaub auf dem Darß. da waren auf dem Weg zum Strand ein paar Vitrinen mit Karikaturen von ihm ausgestellt.
Die fand ich allerdings nicht so interessant. Jetzt aber muss ich zugeben, dass seine Akte (die man so im Netz findet) grösstenteils sehr schön geraten sind. Das Puppentheater kenne ich leider nicht.

Patrick Wirbeleit hat gesagt…

Ach ja! Danke für den Tip und gern geschehen (die tollen Bilder)!

looka hat gesagt…

Gerne, danke auch für den Web-tip! Ich bin erst wieder durch deinen Blog auf seine Arbeiten gekommen und hab das Buch wieder in die Hand genommen.

Ich finde schön wie er den spielerisch aussehenden Stil dieser Zeit mit seinen skizzenhaften, lebendigen Strichen verbunden hat.

Mal sehen ob ich aus dem Buch ein paar Scans senden kann...

Patrick Wirbeleit hat gesagt…

Prima. Wenn du bei meiner Homepage auf "Kontakt" klickst, findest du meine Mailadresse. Dahin gerne die Scans!